Hanusch Verlag, Koblenz
Meisterhaftes Raku Steven Branfman
Meisterhaftes Raku
Praktische Wege und Rezepte
Koblenz. 2013. 184 Seiten, 292 farb. Abb., 1 sw Abb. u. 4 Zeichn., Format: 28 h x 21,5 b cm, Hanusch Verlag.
[DE] € 34.80   [AT] € 35.80   [CH] sFr 48.80
ISBN: 978-3-936489-44-6
"Meisterhaftes Raku" bietet eine umfassende Darstellung der Rakutechnik: Formen und Gestalten, Brennen, Nachbehandlung. Sowohl Neulingen wie auch Rakuprofis eröffnen sich mit kompakten und präzisen Anleitungen neue künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten. Das Buch deckt von der Auswahl geeigneter Massen, Form- und Brenntechniken bis zu raffinierten Verfeinerungen alle relevanten Bereiche ab. Brennöfen und Ofeneigenbau werden ebenfalls ausführlich behandelt. Der bekannte Autor geht über die Grundlagen weit hinaus und stellt Verfahren vor, die künstlerische Weiterentwicklung und kreatives Wachsen ermöglichen. Zusätzliche Inspiration liefert die Galerie mit aktuellen Werkbeispielen internationaler Künstler.


Steven Branfman ist Autor von Raku: Ein praktischer Weg sowie The Potter´s Professional Handbook. Seit 1975 arbeitet er als Keramikkünstler und genießt als Töpfer, Autor, Lehrer sowie durch sein Unternehmen internationalen Ruf. Häufig erscheinen seine Beiträge in internationalen Keramik- und Kunsthandwerkerzeitschriften. Seine Rakuarbeiten waren bereits in über 150 Ausstellungen in den USA und weiteren Ländern zu bewundern. In Needham, Massachusetts, gründete er seinen Potters Shop and School, eine Schule mit angeschlossener Galerie, Buchladen und Werkstätten für Keramiker. Gegenwärtig unterrichtet er an der Thayer Academy in Braintree, Massachusetts.



Die Kunst des Raku. Jacques G. Peiffer
Die Kunst des Raku.
Geschichte. Künstler. Oberflächen. Tone und Massen. Schneller Brand. Räuchern.
Koblenz. 2009. 130 Seiten, 184 farbige. u. 3 sw Abbildungen, Format: 26,7 h x 21,4 b cm
[DE] € 32.00   [AT] € 32.90   [CH] sFr 51.20
ISBN: 978-3-936489-28-6
Raku - die japanische Keramik, deren Anfänge aus dem 16. Jahrhundert stammen, wurde lange Zeit lediglich mit der Teezeremonie in Verbindung gebracht, bei der die traditionellen kleinen Schalen benutzt wurden.
Heute öffnet Raku den Weg zu ganz verschiedenen Bereichen: Figuren von Roger Capron, konzeptionelle Arbeiten von Camille Virot oder monumentale Stücke von Jean-Pierre Viot befreien diese "Feuerkunst" von ihrer Beschränkung und verleihen ihr den kräftigen Atem der Kreativität.
Hier wird ein einmaliger sensibler und technischer Zugang zu dieser keramischen Kunst geboten:
Die abgebildeten Kunstwerke erlauben allen, den Geist des Raku zu verstehen - die Schönheit des Unvollkommenen, Unvollendeten und Unregelmäßigen und - darüber hinaus - die Begegnung von Orient und Okzident.
Alle Arbeitsschritte des Raku werden im Einzelnen erklärt - die Auswahl der Tone und Massen, das Formen und Glasieren, die Wahl des Ofens und das schnelle Brennen, Lüster und unterschiedliche Räucher-Techniken.


Der Autor Jacques G. Peiffer ist keramischer Experte, Doktor der keramischen Wissenschaften und ein "Bester Arbeiter Frankreichs". Er leitet die Fayencemanufaktur Saint-Jean l'Aigle in Longwy, deren Glasuren einen historischen Aspekt des Raku bewahren. - den des weißen Craquelés.


Überraschend Keramisch!
Hanusch Verlag Hanusch Verlag
Hanusch Verlag              Andreas Hanusch              Zeppelinstrasse 11   •   56075 Koblenz   •   Deutschland
Telefon: +49 (0) 26 1 / 2 91 46 80   •   Telefax: +49 (0) 26 1 / 2 91 46 81   •   E-Mail: info@hanusch-verlag.de